Jungvogelaufzucht & Auswilderung

Alljährlich von Frühling bis weit in den Sommer hinein erreichen uns viele Anrufe von Tierfreunden, die z.B. beim Spazierengehen einen Jungvogel finden oder ein solcher von Hund oder Katze gebracht wurde. Viele möchten gerne helfen, sind aber im ersten Moment ratlos, was zu tun ist.

 

Daher möchten wir Ihnen nachfolgend einige Informationen zur Erstversorgung und weiteren Vorgehensweise geben. Zuerst einmal sind zwei Fälle zu unterscheiden...

 

 

Ist das Küken noch unbefiedert, also sieht man an etlichen Stellen noch die Haut, dann handelt es sich noch um einen Nestling, der Hilfe benötigt.

Wenn das Küken befiedert ist, aber nicht fliegen kann...

Ansprechpartner

 

GANZ WICHTIG:

Mit verletzten Tieren fahren Sie bitte sofort zum Tierarzt! Wir dürfen diese nicht aufnehmen, da solche Vögel eine medizinische Versorgung benötigen, die wir nicht leisten können.